Mehr InfosSetze dich kostenlos und unverbindlich mit unseren Studienberatern in Verbindung!

MEDIZIN STUDIERENin Ungarn

Die ungarischen Universitäten haben einen hohen akademische Anspruch bei der Ausbildung ihrer Medizinstudenten und genießen daher weltweit einen ausgezeichneten Ruf!

Aufgrund dessen gilt das Medizinstudium in Ungarn als einer der gefragtesten und qualitativ hochwertigsten Ausbildungswege ganz Europas. Viele deutsche Abiturientinnen und Abiturienten entscheiden sich daher dafür, zum Studieren in das europäische Nachbarland zu ziehen. Im Gegensatz zu Universitäten in anderen Ländern wird in Ungarn Medizin nach amerikanischem Vorbild gelehrt. Nach erfolgreicher Beendigung des Medizinstudiums in Ungarn können die Studierenden in jedem Land der Europäischen Union sowie in den USA als Arzt tätig werden und sich in einer Facharztausbildung weiterqualifizieren.

Internationale Anerkennung

Der akademische Titel ist in der ganzen EU und vielen weiteren Ländern anerkannt.

Persönliche Beratung

Unsere Studienberater begleiten dich auf deinem Weg zum Medizinstudium in Ungarn.

Hilfe vor Ort

Unsere MSA-Berater werden direkt vor Ort für dich da sein. Auch nach der Eingewöhnungszeit werden sie dir weiterhin telefonisch zur Verfügung stehen.

Human- und Zahnmedizin

Du hast die Möglichkeit, zwischen Human- oder Zahnmedizin zu wählen.

Internationale Erfahrungen

Erwerbe interkulturelle Erfahrungen und perfektioniere deine Sprachkenntnisse mit Studiengängen auf Englisch.

Up-to-Date

Ein weltweiter wissenschaftlicher Austausch der Universitäten gewährleistet, dass die Unterrichtsinhalte immer aktuell sind.

UNSERE PARTNER- Unis

Unsere Partneruniversitäten in Ungarn haben höchste Standards und garantieren dir ein umfassendes Studium. Wir von Medizinstudium im Ausland (MSA) beraten zukünftige Studierende zu den unterschiedlichsten Möglichkeiten bezüglich eines Medizinstudiums im Ausland – telefonisch, per E-Mail oder auf einer unserer zahlreichen Infoveranstaltungen .

Wir stehen in engem Kontakt mit all unseren Partneruniversitäten. Dank jahrelanger Kooperation kennen unsere Studienberater alle Details zu den einzelnen Unis. Auch direkt vor Ort sind unsere Berater an der Universität für dich da.

Ungarn bietet in vielen Fachbereichen ein hohes wissenschaftliches Niveau sowie eine Reihe sehr guter Studien- und Forschungsmöglichkeiten – vor allem im Bereich der Human- und Zahnmedizin. Zahlreiche ungarische Hochschulen haben ihre Lehrpläne in den letzten 15 bis 20 Jahren aktualisiert und an die Standards der EU angepasst. Das führt dazu, dass mit der Einführung des europäischen Leistungspunktesystems ECTS, je nach Heimatuniversität, eine unkomplizierte Anrechnung der Studienleistungen möglich ist.

An unseren MSA-Partneruniversitäten in Ungarn, ist das Verhältnis zwischen Studierenden und Dozenten beziehungsweise Mitarbeitern der Unis besser als an deutschen Massenuniversitäten. Dadurch wird eine bessere Betreuung gewährleistet. Üblicherweise findet das Studium im "Klassenverband" statt. Es ist dementsprechend häufig durch einen starken sozialen Zusammenhalt geprägt. Dies ist vor allem während der Vorklinik vorteilhaft, denn durch den engen persönlichen Kontakt zu den Dozenten wird der zu behandelnde Unterrichtsstoff effektiver vermittelt.

In den letzten Jahren haben sich zahlreiche Kooperationen zwischen deutschen und ungarischen Hochschulen und Kliniken im medizinischen Bereich entwickelt, sodass es während des Studiums in Ungarn zahlreiche Austauschmöglichkeiten gibt.

Bialystok Universität

Semmelweis Universität

Standort: Budapest, Ungarn
Studiengänge: Humanmedizin, Zahnmedizin, Veterinärmedizin, Pharmazie
Unterrichtssprache: Englisch und Deutsch
Aufnahmeverfahren: Schriftliche und mündliche Zulassungsprüfung für englischsprachige Studiengänge, MSA-Bewerbungsverfahren für deutschsprachige Studiengänge
Anerkennung des Studiums: Akkreditiert und Bologna-konform, EU-weite Anerkennung

Semmelweis Universität

Semmelweis Universität: Fakten und Möglichkeiten
Die Semmelweis Universität in Budapest existiert bereits seit über 225 Jahren. So lange werden Studierende hier schon medizinisch ausgebildet. Heute sind es rund 11.000 Studierende, davon etwa 30 % internationale, die von mehr als 1.000 Lehrkräften unterrichtet werden.

Im Jahr 1983 wurde das Studium der Humanmedizin an der Semmelweis Universität auch in deutscher Sprache eingeführt. Das gleiche gilt seit 1987 für das Zahnmedizinstudium sowie seit 2011 für die pharmazeutische Fakultät. Seit 1989 kann man an allen 5 Fakultäten der Universität auf Englisch studieren.

Die Kliniken der Semmelweis Universität verfügen über 2.100 Krankenbetten. Jedes Jahr werden hier etwa 157.000 Patienten stationär und 2,5 Millionen ambulant behandelt. Neben der intensiven Forschungsarbeit, für welche die Semmelweis Universität bekannt ist, zeichnet sich die akademische Einrichtung auch durch die Behandlung von extrem seltenen Krankheitsfällen aus.

Zu Veranschaulichung: Mehr als ein Viertel des Territoriums und ungefähr die Hälfte der Einwohner Ungarns gehören zum Einzugsgebiet der Universität.

Studium der Humanmedizin in deutscher und englischer Sprache

Ein hoher Anteil von rund 30 % internationalen Studenten ist kennzeichnend für die Semmelweis Universität. Um den Ansprüchen, die damit einhergehen, auch gerecht zu werden, werden einige Studiengänge auch in deutscher und englischer Sprache angeboten. Beispielsweise kann der komplette Studiengang an der Medizinischen Fakultät seit 1983/84 auch in deutscher Sprache belegt werden. Das Studium umfasst 6 Lehrjahre beziehungsweise 12 Semester.

Semmelweis Universität

Die gesamte Wissensvermittlung folgt zwar dem in Ungarn gültigen Lehrplan, allerdings wird nach deutscher Fachliteratur unterrichtet. Auch die Unterrichtssprache ist Deutsch. Ab dem dritten Lehrjahr, nach dem sogenannten Grundmodul, setzen die Praktika und Famulaturen eine für den Umgang mit Patienten erforderliche Kenntnis der ungarischen Sprache voraus.

Das Studium der Humanmedizin an der Semmelweis Universität lässt sich in zwei Abschnitte einteilen: den vorklinischen und den klinischen. In den ersten beiden Jahren werden die Grundkenntnisse der Naturwissenschaften und der Medizin gelehrt. Anschließend wird in der Klinik, ergänzend zur theoretischen Medizin, die Praxis unterrichtet.

Mündliche Prüfungen zugunsten eines klaren Verständnisses
Bezüglich der strukturellen Aufteilung gleicht das Studium an der Semmelweis Universität anderen Universitäten. Der entscheidende Unterschied ist jedoch, dass beinahe alle Prüfungen mündlich abgehalten werden. Dies hat den Vorteil, dass im Gegensatz zu Multiple-Choice-Tests die Prüfungen im Gespräch um ein Vielfaches individueller und spezifischer gestaltet werden können. Gleichzeitig wird die Kommunikationsfähigkeit der Studierenden verbessert. In dieser Art der Prüfungen zeigt sich, wer den Sachverhalt wirklich verstanden hat und wer nicht. Denn nur bei ausreichendem Verständnis können die Inhalte des Studiums auch sinnvoll wiedergegeben werden.

Teil 1 des Studiums: Vorklinischer Abschnitt
Der erste Teil des Studiums wird auch als vorklinischer Abschnitt bezeichnet. Hier befassen sich die Studierenden intensiv mit den Fächern Anatomie, Biophysik, Biochemie, Physiologie, Psychologie und Soziologie. Eine intensive Wissensvermittlung sorgt dafür, dass komplexe Zusammenhänge verstanden und Kontexte gut eingeordnet werden können.

Pro Fach können Studenten mindestens ein Semester einplanen. Die Fächer werden nicht im Blockprogramm, sondern in festen Gruppen unterrichtet. Der Vorteil dabei besteht darin, dass von Anfang an Bindungen zu Kommilitonen aufgebaut werden, die sich als Konstante durch das Studium ziehen. Damit möchten wir vor allem jungen Studierenden den Start in Ungarn und im Studium vereinfachen.

Je Gruppe nehmen etwa 15 Studierende teil. Die Gruppen bleiben in den ersten beiden Studienjahren in ihrer Zusammensetzung bestehen. Es hat sich herausgestellt, dass diese Gruppengröße ideal ist, um konzentriert zu lernen und zu arbeiten. Auch die Dozenten lernen ihre Studenten auf diese Weise besser kennen und können auf deren individuelle Bedürfnisse eher eingehen.

Das dritte Studienjahr: Präklinisches Modul
Im dritten Studienjahr werden Fächer wie Pathologie, Mikrobiologie und Pathophysiologie unterrichtet. Hierbei handelt es sich um die Grundlagen der medizinischen Fächer, die nötig sind, um überhaupt erst ein tieferes Verständnis für die Medizin aufzubauen.

Praktischer Studienteil: Der klinische Abschnitt
Der klinische Abschnitt des Studiums findet nicht in der Universität statt, sondern größtenteils in Kliniken. Die Studierenden können den praktischen Teil des Studiums also direkt am Krankenbett durchführen. Dabei erleben sie den Klinikalltag und stehen in intensivem Kontakt zu Ärzten, um beispielsweise etwaige Krankengeschichten zu besprechen.

Seit 2008 kann die klinische Ausbildung ab dem dritten Studienjahr außerdem am Asklepios Campus in Hamburg absolviert werden. Studienordnung und Studienablauf sind dabei mit dem der Semmelweis Universität identisch. Aufgrund der unterschiedlichen Unterrichtssysteme in Ungarn und Deutschland kann jedoch keine Aufnahme in ein höheres Semester erfolgen. Bei einem Landeswechsel ist lediglich der Einstieg in das dritte Studienjahr möglich.

Studium der Zahnmedizin in deutscher und englischer Sprache

Generell ist der Aufbau des Zahnmedizinstudiums identisch mit dem der Humanmedizin. Es gliedert sich also in den vorklinischen Abschnitt, das präklinische Modul und den klinischen Abschnitt.

Der vorklinische Teil: Parallelen zum Studium der Humanmedizin
Im vorklinischen Abschnitt gibt es einige Parallelen zum Studium der Humanmedizin. Der Unterricht findet in denselben Gebäuden statt und die Unterrichtsfächer folgen ähnlichen Inhalten, die in den gleichen Prüfungsformen gebündelt werden. Die folgenden Fächer werden während des vorklinischen Abschnitts unterrichtet: Anatomie, Biophysik, Biochemie, Physiologie, Psychologie und Soziologie. Die Inhalte werden durch intensiven Unterricht wirkungsvoll vermittelt Dabei wird Wert auf die Vermittlung des fachlichen Verständnisses gelegt, damit die Studierenden eigenständig Zusammenhänge feststellen können.

Darüber hinaus gibt es einige spezifische Fächer, die zusätzlich unterrichtet werden: „Physikalische Grundlagen der zahnärztlichen Materialkunde“, „Zahnärztliche Materialkunde“, „Odontotechnologie und Prothetische Propädeutik I II“, „Allgemeine Zahnärztliche Propädeutik“ sowie „Konservierende Zahnärztliche Propädeutik I“. Ab dem dritten Semester wird der Fokus dieser Kurse dann vor allem auf die praktische Arbeit im Phantomlabor gelegt. Diese findet in der modernen Zahnklink nahe dem Vorklinikgebäude statt.

Mündliche Abschlussprüfungen: Perfekte Verständnisgrundlage
Beendet werden die einzelnen Semester nahezu ausschließlich von mündlichen Abschlussprüfungen. Während viele andere Universitäten Multiple-Choice-Tests abhalten, sehen wir in mündlichen Prüfungen größeres Potenzial. Im Gespräch können Inhalte präziser abgefragt und besprochen werden. Zudem können die Studierenden die Prüfung so besser mitgestalten. Insgesamt fördern mündliche Prüfungen die allgemeine Kommunikationsfähigkeit. Die Prüfung setzt voraus, dass ein ausgeprägtes Verständnis vorhanden ist. Nur so können Inhalte korrekt wiedergegeben und in einen sinnvollen Kontext gebracht werden. Dadurch wird sichergestellt, dass die Studierenden auch in den Folgesemestern gut zurechtkommen.

Praktische Arbeit in der Klinik: Ab dem sechsten Semester
Bis die Studierenden mit der praktischen Arbeit am Krankenbett beginnen können, müssen sie sich jedoch bis zum 6. Semester gedulden. Ab diesem Studienjahr arbeiten jeweils zwei Studierende zusammen, die sich in der Behandlung und der Assistenz jeweils abwechseln. Der klinische Abschnitt, der vor allem praktisch orientiert ist, bietet den Studierenden dank kleiner Gruppen eine familiäre Atmosphäre und ermöglicht somit engen Kontakt zu den Dozenten.

Pecs Logo

Universität Pécs

Standort: Pécs, Ungarn
Studiengänge: Humanmedizin, Zahnmedizin, Pharmazie, Psychologie
Unterrichtssprache: Englisch oder Deutsch
Aufnahmeverfahren: Schriftliche und mündliche Zulassungsprüfung für englischsprachige Studiengänge, MSA-Bewerbungsverfahren für deutschsprachige Studiengänge
Anerkennung des Studiums: In der EU, dem EWR, den USA und vielen weiteren Ländern anerkannt

Universität Pécs, Ungarn

Universität Pécs: Eine der hochkarätigsten Unis Ungarns
Im Jahr 2017 wurde die Universität Pécs vom "Times Higher Education"-Ranking (THE) an 2. Stelle unter allen ungarischen Universitäten gelistet. Damit erfreut sich die Uni in der ungarischen Stadt Pécs (Fünfkirchen) besonders hoher Reputation und Beliebtheit.

Im Studienjahr 2004/2005 begannen dort 100 Studierende das Studium der Humanmedizin in deutscher Sprache an der Medizinischen Fakultät.

Im Jahr 2006 wurde im deutschsprachigen Studiengang darüber hinaus das Fach Zahnmedizin eingeführt. Im selben Jahr wurden den ersten Studierenden ihr Zeugnis über den Abschnitt der ärztlichen Prüfung, das sogenannte Physikums Zeugnis, überreicht. Dieses Zeugnis berechtigt zum weiteren Studium in Ungarn oder Deutschland. Die ersten Absolventen des deutschsprachigen Studiengangs erhielten ihr Diplom im Juli 2010 und erwarben damit den international anerkannten Titel „Dr. med.“. Heute studieren an der Medizinischen Fakultät rund 3.000 Studenten aus 60 Ländern. Jedes Jahr beginnen zudem 220 Erstsemester im deutschsprachigen Studiengang an der Universität Pécs mit ihrem Studium.

Studiengruppen für maximale Interessensvertretung
In der Universität Pécs werden die Medizinstudenten in Studiengruppen eingeteilt, die jeweils etwa 20 Studierende umfassen. Pro Gruppe wird ein Gruppensprecher gewählt. Alle Gruppensprecher bilden dann zusammen den studentischen Rat. Die Gruppensprecher fungieren als Bindeglied zwischen Studienreferat und Studentenschaft. Sie sind nicht nur Ansprechpartner für die Gruppenmitglieder, sondern organisieren auch vielfältige Freizeitprogramme.

Universität Pecs

Wechsel an eine deutsche Universität mit 60 ECTS Punkten möglich
Es besteht die Möglichkeit an eine deutsche Universität zu wechseln, wenn man 60 ECTS Punkte erreicht hat. Diese hat man in der Regel nach einem Jahr, bzw. nach zwei Semester, erlangt. In diesem Fall kann man versuchen, ins 3. Semester nach Deutschland zu wechseln.

Studium der Human- und Zahnmedizin in englischer Sprache
An der Universität Pécs wird das Studium seit 1984 auch in englischer Sprache angeboten. Das ist einer der Gründe, weshalb hier heute Studenten aus rund 60 Nationen lernen und forschen. Das Studium in englischer Sprache ist von großem Vorteil, wenn man eine internationale Berufslaufbahn anstrebt.

Medizinstudiumin Ungarn

Ungarn bietet in vielen Fachbereichen ein hohes wissenschaftliches Niveau. Vor allem der Bereich Human- und Zahnmedizin hält eine Reihe ausgezeichneter Studien- und Forschungsmöglichkeiten bereit. Neben dem Studium in englischer Sprache bieten viele unserer Partneruniversitäten außerdem das Studium auf Deutsch.

Gute Gründe für ein Medizinstudium in Ungarn

Wer sich für ein Medizinstudium interessiert, ist bei Medizinstudium im Ausland (MSA) an der richtigen Adresse. Denn wir beraten zukünftige Studierende in Bezug auf ihre vielseitigen Möglichkeiten – ob telefonisch, per Mail oder auf unseren regelmäßig stattfindenden Infoveranstaltungen. Zudem arbeiten wir mit einem starken Netzwerk an ungarischen Partneruniversitäten in Budapest und Pécs zusammen, die allesamt höchsten akademischen Standards entsprechen. Die Kooperationen bestehen zum Teil bereits seit vielen Jahren, sodass unsere Studienberater alle aktuellen Statuten und Details exakt kennen.

Auch vor Ort sind unsere Berater gerne persönlich da!

Unsere MSA-Partneruniversitäten bieten ein erstklassiges Betreuungsangebot, welches das der deutschen Massenuniversitäten oftmals um ein Vielfaches übertrifft. Das Studium an unseren ungarischen Partneruniversitäten ist häufig durch starken sozialen Zusammenhalt geprägt. Vor allem in der Vorklinik wird deutlich, wie vorteilhaft sich der persönliche Kontakt zu den Dozenten auf die effektive Vermittlung des Unterrichtsstoffes auswirkt.

Die zahlreichen Kooperationen, die sich im Laufe der Jahre zwischen deutschen und ungarischen Hochschulen und Kliniken im medizinischen Bereich gebildet haben, ermöglichen viele attraktive Austauschmöglichkeiten – auch während des Studiums. Beispielsweise können Studierende des deutschsprachigen Programms der Semmelweis Universität den klinischen Teil der Ausbildung in Hamburg auf dem Gelände der Asklepios Klinik St. Georg absolvieren.

Hohes wissenschaftliches Niveau

In Ungarn zu studieren ist generell eine attraktive Alternative zu einem Studium in Deutschland, da es zum einen praxisorientiert ist und in kleinen Gruppen stattfindet und zum anderen ein hohes Niveau an wissenschaftlicher Qualität bietet. Die internationalen Abschlüsse in Humanmedizin, Zahnmedizin und Veterinärmedizin, die in kurzer Studienzeit erreicht und von den ungarischen Hochschulen vergeben werden, sind europaweit anerkannt.

Wertvolles geistiges Erbe

In Ungarn zu studieren bedeutet, an traditionellen und geschichtsträchtigen Einrichtungen zu lernen und forschen. Studierende treten in die Fußstapfen großer Forscher und Mediziner und erhalten nicht nur eine erstklassige Ausbildung – sie bekommen auch ein wertvolles geistiges Erbe vermittelt.

Grundstein für eine internationale Karriere

In Ungarn zu studieren bietet die Möglichkeit, mehrsprachig zu lernen. Ungarische Hochschulen sind dafür bekannt, neben den muttersprachlichen Studiengängen auch das Studium in deutscher und englischer Sprache anzubieten. Ebenfalls ist in einigen Fällen ein zwischenzeitlicher Wechsel des Studienorts, beispielsweise nach Deutschland, möglich. Somit setzen die Studierenden in Ungarn den Grundstein für eine internationale Karriere.

Studieren ohne Zulassungseinschränkung

In Ungarn englischsprachig zu studieren findet ohne Zulassungseinschränkungen, wie beispielsweise den Numerus Clausus, statt. Trotz Zulassungsverfahren/ Prüfungen, die im Vergleich zu anderen Ländern weniger streng sind, gibt es keine überfüllten Studiengänge. Wer über MSA einen Zulassungstest absolvieren möchte, hat jährlich in Hannover die Gelegenheit dazu.

Für den deutschsprachigen Studiengang wird nur anhand des Numerus Clausus, der Fächerkombination der naturwissenschaftlichen Fächer und der dort erzielten Punkte bzw. Noten der Studienplatz vergeben.

Medizinstudium in Budapest - Erfahrungsbericht Semmelweis Universität

Erfahrungsbericht Semmelweis Universität

Wenn du in Ungarn Medizin studieren möchtest, solltest du dir unbedingt dieses Interview mit einer frisch gebackenen Medizinerin anschauen. Im MSA-Interview mit Eliane haben wir die wichtigsten Fragen zum Medizinstudium im Ausland gestellt und viel von ihrem Studium in Ungarn erfahren! Nach einem Jahr voller neuer Erfahrungen konnte sie von Budapest nach Hannover wechseln, um ihr Studium dort zu beenden. Wie dieser aufregende Lebensabschnitt abgelaufen ist, ob sie Angst hatte, ins Ausland zu gehen, ob sie diesen Schritt auch anderen empfehlen würde und noch viel mehr erfährst du in diesem Video-Beitrag.

INTERVIEW MIT MSA-BEWERBER TIM UPHOFF

Tim Uphoff ist ein Student an der Universität Pécs und berichtet von seinem Einstieg an einer ungarischen Universität. Er erhielt einen NC-freien Studienplatz und kann nun seinen Traum erfüllen, Menschen zu helfen und Arzt zu werden.

Auch im Bereich Freizeit hat Pécs eine Menge zu bieten. Für Sportbegeisterte gibt es beispielsweise Wander- und Kletterrouten, von denen Tim besonders begeistert war.

Unsere Unis: alle Vorteile

Aus der Sicht von MSA ist ein Medizinstudium im Ausland keine Notlösung, sondern vielmehr eine einmalige Chance, um internationale Erfahrungen zu sammeln, interkulturelle Kompetenzen zu erwerben und die eigenen Englischkenntnisse auszubauen. MSA steht für Professionalität und höchste Beratungsqualität und zeichnet sich durch ein Team aus, das bereits seit vielen Jahren auf die Organisation und Durchführung anspruchsvoller Universitätswechsel und Bewerbungsverfahren spezialisiert ist.

Semmelweis Universität

Humanmedizin, Zahnmedizin,
Veterinärmedizin, Pharmazie
Standort:
Budapest, Ungarn
Unterrichtssprache:
Englisch und Deutsch
Aufnahmeverfahren:
Zulassungsprüfung für englischsprachige Studiengänge, MSA Bewerbungsverfahren für deutschsprachige Studiengänge
Anerkennung des Studiums:
Akkreditiert und
Bologna-konform,in der EU,
USA und weiteren Ländern anerkannt

Universität Pécs

Humanmedizin, Zahnmedizin,
Psychologie, Pharmazie
Standort:
Pécs, Ungarn
Unterrichtssprache:
Englisch
Aufnahmeverfahren:
Zulassungsprüfung für englischsprachige Studiengänge, MSA Bewerbungsverfahren für deutschsprachige Studiengänge
Anerkennung des Studiums:
Anpassung an Bologna-Prozess,
EU und weitere Länder

HappyStudents

Diese Studierenden haben bereits ihre Erfahrungen mit dem Medizinstudium im Ungarn gemacht. Die MSA Studienberater stehen natürlich auch während des Studiums mit allen Studierenden in Verbindung. Viele von ihnen berichten über ihr Studium an einer unserer ungarischen Partneruniversitäten.

Student
Student
Student
Student
  • Danke, dass ihr mir Pécs empfohlen habt. Die Orientierungstage waren nicht nur toll, weil man sich die Uni angucken konnte, sondern auch das Zusammensensein mit den anderen Studenten!

    J.I., Universität Pécs

  • Der Anspruch hier im Studium ist sehr hoch aber so wie ich das sehe lernt hier jeder gerne. Man kommt sehr schnell in Kontakt mit anderen Leuten, die gerade ähnliche Erfahrungen weg von zu Hause machen.

    M.P., Universität Pécs

  • Viel mehr Praxis als gedacht! Die ersten Prüfungen sind bereits absolviert und das Niveau ist hoch. Aber die Dozenten geben sich sichtlich Mühe und das merkt man!

    O.L., Semmelweis Universität

  • Ich möchte mich noch einmal für die komplikationslose Abwicklung bedanken jetzt wo ich angekommen bin. Freue mich schon sehr auf das Studium und bin froh, dass ich durch euch so viel Hilfe erfahren habe.

    B.R., Semmelweis Universität

  • Die Universität ist der Hammer, alles läuft prima, wenn auch stressig :) Aber es ist ein tolles Gefühl, weil man nach schon kurzer Zeit viele Resultate sieht, finde ich. War auf jeden Fall eine gute Entscheidung!

    J.P., Semmelweis Universität

  • Bin nun in Lublin, die Studenten der höheren Jahre sind sehr hilfreich was Prüfungsvorbereitungen angeht. Und die Stadt ist sowieso klasse: sehr viele Studenten hier aus der ganzen Welt. Werde Lublin ganz schön vermissen.

    E.F., Universität Szeged

  • Habe viele Studenten kennengelernt, die auch durch euch hier sind und die ich teilweise auf dem Infotag schon gesehen habe. Verstehe mich mit allen gut und die ersten Wochen in der Uni waren gut soweit. Bin gespannt, was noch so kommt!

    D.W., Semmelweis Universität

  • Die Dozenten und Professoren hier geben sich eine Menge Mühe um das Lernen interessant zu halten. Anstrengend ist es trotzdem, aber so merke ich, dass ich wirklich weiterkomme. Und dass ich nicht so lange brauche um zurück nach Berlin zu kommen ist natürlich auch super für Besuche.

    A.S., Universität Pécs

  • Im praktischen Unterricht sind die Gruppen hier klein (10 Studenten). Wir haben uns auch schon in einer Facebookgruppe zusammengeschlossen damit wir Notizen austauschen können.

    K.G., Semmelweis Universität

Bereite dich vor: auf dein Medizinstudium

Hervorragende Vorbereitung für deutsche und internationale Studenten

Die MSA Academy ist die führende Bildungseinrichtung, die angehenden Studenten punktgenau auf ihr bevorstehendes Medizinstudium vorbereitet.

Unser 3-wöchiger Pre-Medical-Course umfasst die Fächer Biologie, Chemie und Physik. Hier lernst du vor allem die Grundlagen in diesen Bereichen und baust auf dem auf, was du bereits aus der Schule kennst. Während des Crashkurses eignest du dir innerhalb weniger Tage eine enorme Menge naturwissenschaftlichen Wissens an, was eine Voraussetzung für dein bevorstehendes Medizinstudium darstellt.

Das 12-wöchige College-Semester umfasst zusätzlich zu den Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik auch Mathematik, Biochemie, Anatomie und Medizintheorie. Somit werden auch Themen behandelt, die nicht in der Schule besprochen wurden. Dadurch entsteht ein erheblicher Wissensvorsprung, der dir den Studienbeginn wesentlich erleichtert.

Darüber hinaus unterstützen wir all diejenigen, die am Medizin- beziehungsweise Zahnmedizin studieren im Ausland interessiert sind, mit einer umfassenden Beratung zur Bewerbung, Studieninhalten und dem alltäglichen Leben im Ausland.

Mehr erfahren
MSA_Academy

NochFragen?

Nimm kostenlos Kontakt mit uns auf!
Unsere erfahrenen Studienberater informieren dich gerne über deine vielfältigen Möglichkeiten, Medizin im Ausland zu studieren.

Kontakt zu MSA
Ich bestätige hiermit, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert habe.
Über MSA

Medizinstudium im Ausland (MSA) ist eine private Organisation, die zukünftige Studenten zu den unterschiedlichsten Möglichkeiten eines Studiums im Ausland berät. MSA ist offizieller Partner der jeweiligen Hochschulen im Ausland.

Folge uns auf
Unis in Ungarn

Unsere Partneruniversitäten in Ungarn bieten hohe Standards und erfahrene Akademiker als Lehrkräfte. Der akademische Titel ist in der ganzen EU und vielen anderen Ländern anerkannt.

Kontakt

Kontaktiere unsere Studienberater für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch!

+49 (0) 800 33800-00
+49 (0) 5151 60969–1358
info@medizin-studium-ausland.de